Update: Sparkasse kommt wieder!

Update Januar 2019:

Schild an Sparkassentür
Schild an Sparkassentür

Nach dem Auszug der Sparkasse und der Volksbank aus der gemeinsamen „Automatenstelle“ in der Heusenstammer Straße hat die Sparkasse zwischenzeitlich das Türschild ausgewechselt. Aus „Diese Geschäftsstelle schließt“ wurde jetzt:

„Unsere Geschäftsstelle öffnet bald wieder hier für Sie!“

Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt, offensichtlich wurde aber ein Versicherer gefunden, der das Risiko einer Geldautomatensprengung und der dadurch ggf. entstehenden Folgeschäden abdeckt.

Und damit gibt es dann auch wieder Bargeld in Rembrücken … 😉

Originalartikel vom 6. November 2018:

Türschild an der Sparkassenfiliale

Nachdem sich in den letzten Jahr(zehnt)en die Zahl der Banken in Rembrücken von einst drei Bankfilialen (Volksbank Dreieich, Rodgau Bank (heute Volksbank) und Sparkasse) auf eine gemeinsame „Automatenstelle“ der Sparkasse und der Volksbank an der Heusenstammer Straße reduziert hatte, ist jetzt auch dieser Standort geschlossen worden.

Damit verbunden entfällt auch die letzte Möglichkeit für den Bargeldbezug in Rembrücken, da der dort befindliche Geldautomat inzwischen ebenfalls nicht mehr zugänglich ist. Beide Banken bieten jedoch einem Zeitungsbericht zufolge einen „Bargeld-Lieferservice“ für nicht-mobile Kunden an, der telefonisch angefordert werden kann:

-> Sparkasse Langen-Seligenstadt: 06182/9250
-> Frankfurter Volksbank: 06104/7011211

Ersatz für die Automatenstelle ist wohl für das Frühjahr 2019 geplant – in einem Container auf dem Parkplatz am Sportplatz. Bis dahin verweist die Sparkasse in einem Türschild auf die Heusenstammer Geschäftsstelle.

-> Artikel zum Thema auf op-online.de